TerraTec Noxon Audio WLAN-Audioplayer : Guter Player – ungenügender Support

Ich habe mir das gerät gekauft, trotz einiger negativer rezensionen weiter unten – und ich bin begeistert. Einmal eingerichtet funktioniert das gerät super, keine unterbrechungen in der musik und er klang ist auch super – besser als über meinen pcokay, zugegeben: ich habe ca. Eine halbe stunde gebraucht das gerät in mein w-lan netzwerk einzubinden. Das lag aber eher daran, dass ich alle erdenklichen sicherheitsmaßnahmen am router eingeschaltet hatte. Kleiner tip: beim ersten einrichten solltet ihr die netzwerkkennung (ssid broadcast) am router aktivieren, sonst findet der noxon das netzwerk nicht so leicht. Aber einmal eingerichtet, funktioniert es super. Nach vielen langene diskussionen weiter unten zum thema display-qualität: leute, stellt euch nicht so an. Das ding kostet nur 50 euro und funktioniert dafür klasse. Display kann man gut ablesen und das blau sieht schick aus – also ich bin der meinung das gerät ist absolut sein geld wertviel spass beim internetradio-hören.

Der noxon eignet sich eigentlich sehr gut um mp3 über w-lan abzuspielen. Zwar ist das display mangelhaft aber damit kann man leben. Mit dem richtigen musikprogramm (ich nutze musicmatch)kann mann die playlists dann auch entsprechend übersichtlich gestalten. Radio – fast unbegrenzt vorhanden. Bis hierher von mir 4,5 sterneaber:ich glaube das letzte firmwareupdate ist schon fast 2 jahre her??oder besser – ich meine es gab nie eines hierzu von terratec. Nagut – solange alles läuft. Nun gibt es jedoch eine kleinigkeit die das ganze äußerst ärgerlich werden lässt:widows vista ist da. Das neue betriebssystem wird vom noxon nämlich nicht unterstützt – sprich man kann zwar seine playlisten sehen, aber kein mp3-file zum laufen bringen. Auf der terratecseite hierzu beim noxon nur großes schweigen. Zum noxon2 und noxon-radio gibts nur die hinweise, das das letzte firmwareupdate vista noch nicht unterstützt.

Ich habe heute das gerät bekommen (danke an amazon für die sehr schnelle lieferung) und bin absolut überzeugt von dem gerät. Habe es nur gekauft um auch mal internet radio über meine hifi anlage zu hören ohne dass der pc läuft – und dafür ist der noxon bestens geeignet. Habe kein kein vergleichbares gerät in dieser preisklasse gefunden, das diese möglichkeiten bietet. Die konfiguration mit hilfe des assistenten ist absolut kinderleicht und erfordert je nach kenntnissen keinen blick ins hanbuch. Viele andere geräte sind auf vorkonfigurierte stationlisten angewiesen aber nicht der noxon. Es gibt zwar eine liste mit sehr vielen vorsortierten stationen, die ständig aktualisiert wird aber man kann auch seine eigenen radiosender via web browser am pc eintragen. Der grund warum herr plokarz diese möglichkeit nicht finden konnte (und daher der meinung war, dass diese nicht vorhanden sei) liegt daran, dass diese einfach nicht im mitgelieferten handbuch drinsteht. Unter folgendem link gibt es eine andere version des handbuches als pdf in dem es kurz beschrieben ist:[. ]sicherlich ist das display nicht das beste, allerdings möchte ich mit dem gerät nur musik hören und zum auswählen der richtigen station reicht das display alle mal aus. Für mich also kein kritikpunkt.

Der noxon ist einfach klasse. Die einrichtung war innerhalb von zehn minuten passiert, inkl. (Übrigens großbuchstaben bekommt man mit der +-taste, steht nirgends. )ich setze den windows media-connect als serverdienst ein. Installieren, auf den noxon zeigen und ordner mit musik freigeben. Wenn man m3u-playlisten irgendwo in den feigegebenen ordnern speichert, findet noxon die sofort. Einzige einschränkung: das diplay leuchtet schon ziemlich blau.

  • Radio vom fensten!
  • Für den Preis momentan voll in Ordnung!
  • Super geeignet zum Internet Radio Empfang ohne PC

Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • PC-Musik und Internet-Radio drahtlos über WLAN
  • anschließbar an jedes Audiosystem
  • Lieferumfang: NOXON Audio, Infrarot-Fernbedienung, 2 x Batterie (AAA), Audiokabel (Cinch, 1.8m), Netzteil, Software CD ROM, Handbuch

Ich liebe technische spielereien, darum ist mir der noxon auch sofort in einem ct’ artikel aufgefallen. Trotz der kinderkranheiten finde ich das teil genial, denn es spart mir in zukunft eine menge lauter altrechner im haus aufzustellen. Hier die kinderkrankheiten die mir nach 2 tagen so aufgefallen sind:- display ab ca. 1,5m schlecht lesbar- menüführung einfach aber teilweise unlogisch- etwas langsam- 1/4 klinken anschluss statt chinch- keine tasten am geräte (zumindest on/off müsste es geben). Und alle die sonst noch so in den bisherigen posts aufgefallen sind.

Auspacken, anstöpseln, fertig. Schon gibt’s internet-radio zu hören – vorausgesetzt man hat einen wlan-router im haus. Etwas schwieriger ist schon die nutzung des upnp-servers: dazu muss musicmatch oder winamp i. Mit twonkyvision oder wmp mit media connect eingerichtet werden. Für laien eine hürde, für pc-tüftler nicht. Der klang ist prima (hängt i. Von der güte der angeschlossenen aktiv-lautsprecher ab), die bedienung simpel. Kleiner wermutstropfen: der datenstrom reisst hin und wieder ab, so dass neu gestartet werden muss. Fazit: gutes, preis-wertes produkt.

Ich bin erst durch die soundserver-software twonkymusic auf den noxon aufmerksam geworden. Vorher hatte ich zum mp3 abspielen die xbox360 genutzt, um auch im wohnzimmer meine mp3 sammlung zu geniessen. Ich hab leider auch keine andere server-software außer twonky getestet, aber zusammen mit dieser software können einige schwächen des geräts, die andere rezensenten angesprochen haben, ausgebügelt werden:der noxon bringt keine eigene kategorien mit; diese können aber in twonky korrigert/hinzugefügt werden, so dass bspw. Auch ein navigieren alphabetisch (a-z) nach künstler/album oder beliebige zusammenfassung von buchstaben (bspw. Dies dann sogar nach genres sortiert, oder aber auch, wie von anderen angesprochen über die eigene verzeichnisstruktur auf der festplatte. Die musikqualität gefällt mir trotz reinem analog-ausgang sehr gut und braucht sich hinter billigeren digitalen ausgängen nicht zu verstecken. Zur bedienung:positiv fällt auf, dass der noxon sehr schnell durchstartet und alle informationen in wenigen sekunden eingelesen hat (im vergleich zur xbox360, die für die albenauflistung gerne 10 und mehr sekunden benötigt)ich hab aber ein paar kritikpunkte:- das display reagiert sehr träge, aber nach ein paar tagen hat man sich dran gewöhnt. – ebenso ist das display ab einer entfernung von 2m nur noch schwer lesbar. Hier muß jeder selbst wissen, wie er das gerät dann aufstellen könnte. – bedienung ist nicht sehr intuitiv beim durchblättern (mal nach rechts klicken, mal ok taste), aber auch nach ein paar tagen in fleisch und blut übergegangen- die fernbedienung ist ok, aber auf die lesbarkeitsreichtweite von 2m beschränkt (oder ich ziele schlecht). Des öfteren drücke ich öfters eine taste, weil ich dachte, das gerät hat das signal nicht empfangen und aufgrund der trägheit des geräts drücke ich somit manchmal dann einmal zuviel. – nur ein analoger 3,5 klinkenausgang, aber ein entsprechendes kabel auf cinch liegt bei (vielleicht mit etwa 2m etwas kurz); also kein optischer/digitaler ausgangdennoch als fazit:für das geld erhält man ein solides gerät (ich hab keine verbindungsabbrüche oder dergleichen bisher feststellen können). Ich würde sagen als einstiegs- oder zweitgerät (fürs schlafzimmer) absolut tauglich. Und wer im wohnzimmer das gerät in seiner hörsitz-nähe aufstellen kann, wird seine freude haben.

Ich habe den noxon audio seit ein paar tagen und bin ganz begeistert. Auch vorher schon hatte mich internet-radio fasziniert, die ganze welt am ohr, das ist schon was feines. Nur leider macht es nicht so viel spaß am pc oder laptop. Doch der noxon audio braucht weder laptop noch pc, um internet-sender hörbar zu machen. Einfach über wlan an den dsl-funkrouter anschliessen, das wars. Ich hab den line out des geräts mit meinem akg surround-funk-kopfhörer verbunden, dessen ladestation auch noch einen ausgang bietet für die stereo-anlage. So kann ich selbst draussen im garten feinste radiokost aus aller welt geniessen. Interessant finde ich die möglichkeit, die “eingebauten” internet-radiostationen durch eine eigene auswahl zu erweitern. Man registriert sich und kann eine vielzahl weiterer sender zufügen. Per manuellem senderlistenupdate mit der fernbedienung stehen die neuen sender im ordner “added stations” sofort zur verfügung.

Also als erstes:keine wpa verschlÜsselungjeder der sich dieses teil kauft sollte sich darüber im klaren sein,wenn dieses teil im heimnetz läuft ist das funknetz nur 2t-klassig gesichert. Dafür einen halben stern abzug. Zweitens:das display ist grottenschlecht. So etwas erwarte ich bei einem 10 euro-sudoku-handheld aus dem supermarkt aber nicht hier. Ich habe vorher gelesen das das display schlecht ist, aber ich hatte keine ahnung wie schlecht “schlecht” sein kann: 1,5 sterne abzug. Ansonsten ist das gerät einfach superdie konfiguration dauerte 5 minuten und ist auch von laien zu bewältigen (wenn sie ihr wep-kennwort kennen)um seine mp3s zu hören braucht man einen upnp-server. Hier kann man auf windowsbasis diverse, auch freie, bekommen. Beste wahl soll der twonkyvision sein. )ich betreibe einen miniserver/nas: nlsu2 mit dem freien upnp-server ushare. Der kann bei weiten nicht so viel wie der twonky aber er kostet nichts und reicht für normale ansprüche. Also irgendein rechner muß zum mp3 hören immer laufen. (leute schaut nach dem nslu2 und der unslung-firmware, kein lüfter und wenig strom)es könnte sein das die internetradio-fähigkeit des noxon das mp3-streamen weitgehend überflüssig macht.

Da ich für den noxon 2 zu geizig war, habe ich mir den 1 geholt – mit musicmatch funktionierte es auf anhieb, die software war mir aber zu überladen, hat laufend riesige cpu auslastung verursacht und dann kam immer noch werbung hoch – tvversity (tversity. Com) hat nach freischalten des ports 41952 sofort funktioniert, kann auch durch die verzeichnisstruktur browsen und die cpu auslastung ist damit sehr gering (und dann ist es noch kostenlos). Die angesprochenen kritiken sind durchaus berechtig, ich hatte sie mir vor dem kauf durchgelesen und finde sie aber nicht soo lästig.

Nach langem hin und her, welches gerät (internetradio) es denn sein soll, habe ich mich für die einfachste und billigste version entschieden. Meine interesse liegt absolut nicht darin pc musik in der küche zu hören, sondern die ganzen vielen geilen radiosender aus dem netz endlich ohne pc und in der küche hören zu können. Und für den preis ist das einfach geil. Den punkt abzug bekommt das gerät für mich nur, weil es optisch nix her macht und das display wahrlich grottenschlecht ist. Aber ich will ja auch musik hören und das teil nicht in einer vitrine ausstellen. . Wer also keinen wert auf die optik und zusätzlich anschlüsse (usb zum beispiel, oder ethernet-kabel) legt, ist mit dem ding sehr gut bedient. Der empfang ist klasse und die bedienung und die einrichtung ist kinderleicht. Wer einen router einrichten kann, kriegt das ding auch innerhalb von 15 minuten zum laufen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)
Rating
4,0 of 5 stars, based on 21 reviews

Ein Gedanke zu “TerraTec Noxon Audio WLAN-Audioplayer : Guter Player – ungenügender Support

  1. Rezension bezieht sich auf : Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

    Leider nicht gut da der funkkanal mit dem das gerät arbeitet leicht zu knacken ist (unsichere wlan verschlüsselung) daher nicht empfehlenswert , wlan muß auf diese sendeweise umgestellt werden damit es funktioniert und ist somit nicht geschützt. Händler nam artikel ohne beanstandung zurück,geld kam unmittelbar danach auf mein konto,das war wiederum top.
    1. Leider nicht gut da der funkkanal mit dem das gerät arbeitet leicht zu knacken ist (unsichere wlan verschlüsselung) daher nicht empfehlenswert , wlan muß auf diese sendeweise umgestellt werden damit es funktioniert und ist somit nicht geschützt. Händler nam artikel ohne beanstandung zurück,geld kam unmittelbar danach auf mein konto,das war wiederum top.
  2. Rezension bezieht sich auf : Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

    Jetzt muss ich erst mal eine lanze brechen für dieses kleine wunderding – alle meckern über das display herum, so dass einem fast die lust vergeht, bei diesem schnäppchen zuzuschlagen. Ich hab’s nach reiflicher Überlegung dennoch bestellt (die anderen geräte sind einfach so unverschämt teuer, und zurückgeben kann man’s zur not ja auch noch), und habe es nicht bereut. Zum streitpunkt “display”: also, ich find’s geil. Was die leute wohl so stört, ist die etwas “grobauflösende” einfarbige (blau) led-darstellung. Das display setzt sich aus einem häuflein ziemlich großer pixel zusammen, die entweder blau leuchten oder eben nicht. Irgendwelche schicken grafiken gehen damit natürlich nicht, aber der text ist gut lesbar, wie ich finde, auch auf entfernung. Und auf eben diese entfernung sieht man auch die grobe auflösung nicht mehr. Das display reagiert auch recht zügig auf eingaben. Und: es ist hell, also auch in der hellen küche (meine liegt zumindest nach süden) sehr gut lesbar. Für mich gehört dieses display einfach zum retro-style des noxon dazu.
  3. Rezension bezieht sich auf : Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

    Jetzt muss ich erst mal eine lanze brechen für dieses kleine wunderding – alle meckern über das display herum, so dass einem fast die lust vergeht, bei diesem schnäppchen zuzuschlagen. Ich hab’s nach reiflicher Überlegung dennoch bestellt (die anderen geräte sind einfach so unverschämt teuer, und zurückgeben kann man’s zur not ja auch noch), und habe es nicht bereut. Zum streitpunkt “display”: also, ich find’s geil. Was die leute wohl so stört, ist die etwas “grobauflösende” einfarbige (blau) led-darstellung. Das display setzt sich aus einem häuflein ziemlich großer pixel zusammen, die entweder blau leuchten oder eben nicht. Irgendwelche schicken grafiken gehen damit natürlich nicht, aber der text ist gut lesbar, wie ich finde, auch auf entfernung. Und auf eben diese entfernung sieht man auch die grobe auflösung nicht mehr. Das display reagiert auch recht zügig auf eingaben. Und: es ist hell, also auch in der hellen küche (meine liegt zumindest nach süden) sehr gut lesbar. Für mich gehört dieses display einfach zum retro-style des noxon dazu.
  4. Rezension bezieht sich auf : Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

    Veraltertes gerät, schlechte absicherung, keine sicherheit, bloss nicht kaufen, über diese gerät kann jeder, der einwenig ahnung hat in dein system.
  5. Rezension bezieht sich auf : Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

    Veraltertes gerät, schlechte absicherung, keine sicherheit, bloss nicht kaufen, über diese gerät kann jeder, der einwenig ahnung hat in dein system.
    1. Die installation klappt prima. Als serversoftware setze ich zur zeit windows media connect ein. Zu bemängeln ist nur das schlecht lesbare display. Aus einigen metern entfernung verschwimmt die anzeige, so dass nichts mehr zu erkennen ist. Ein weiterer nachteil ist die schlechte umlautkompatibilität der verschiedenen serversoftwarelösungen. Das kann dazu führen, dass einige stücke nicht abgespielt oder angezeigt werden. Auch bei mediaconnect führen manche tags aus mir unbekannten gründen dazu, dass die stücke nicht mehr abspielbar sind und die menüs teilweise gar nicht mehr angezeigt werden. Die tags müssen dann neu geschrieben werden. Hierfür ist der einsatz einer guten tag-software mit diversen filtermöglichkeiten sehr hilfreich. Im zweifel: weg mit allen umlauten und tags neu schreiben.
      1. Die installation klappt prima. Als serversoftware setze ich zur zeit windows media connect ein. Zu bemängeln ist nur das schlecht lesbare display. Aus einigen metern entfernung verschwimmt die anzeige, so dass nichts mehr zu erkennen ist. Ein weiterer nachteil ist die schlechte umlautkompatibilität der verschiedenen serversoftwarelösungen. Das kann dazu führen, dass einige stücke nicht abgespielt oder angezeigt werden. Auch bei mediaconnect führen manche tags aus mir unbekannten gründen dazu, dass die stücke nicht mehr abspielbar sind und die menüs teilweise gar nicht mehr angezeigt werden. Die tags müssen dann neu geschrieben werden. Hierfür ist der einsatz einer guten tag-software mit diversen filtermöglichkeiten sehr hilfreich. Im zweifel: weg mit allen umlauten und tags neu schreiben.
  6. Habe das gerät im schlafzimmer neben dem bett an ein edles pc-boxenset angeschlossen. Damit endlich morgens und abends direkt vom bett aus zugriff auf meine gesamte cd sammlung und internet radio aus aller welt. Dadurch keinerlei probleme mit lesbarkeit, das gerät ist aus 50cm entfernung super zu bedienen ;-). Wichtiger: es startet sehr schnell, 3-5 sekunden nach dem einschalten kann man bereits durch einen einzelnen knopfdruck musik hören. Neben der favoritenliste gibt es nämlich noch die “programmtasten” 1-9. Also “power” und “1” und die musik geht los. Statt des riesigen ressourcenfressenden musicmatch setzte ich den twonkyvision musicserver ein. 400kb gross, verbraucht es wenig cpu zeit und ist super schnell. Doch dann stand ich vor einer riesenenttäuschung: noxon bietet keine schnelle navigation durch die datenbank. Wenn man also 1000 cds hat, muss man tatsächlich durch alle 1000 alphabetisch durchscrollen.
    1. Habe das gerät im schlafzimmer neben dem bett an ein edles pc-boxenset angeschlossen. Damit endlich morgens und abends direkt vom bett aus zugriff auf meine gesamte cd sammlung und internet radio aus aller welt. Dadurch keinerlei probleme mit lesbarkeit, das gerät ist aus 50cm entfernung super zu bedienen ;-). Wichtiger: es startet sehr schnell, 3-5 sekunden nach dem einschalten kann man bereits durch einen einzelnen knopfdruck musik hören. Neben der favoritenliste gibt es nämlich noch die “programmtasten” 1-9. Also “power” und “1” und die musik geht los. Statt des riesigen ressourcenfressenden musicmatch setzte ich den twonkyvision musicserver ein. 400kb gross, verbraucht es wenig cpu zeit und ist super schnell. Doch dann stand ich vor einer riesenenttäuschung: noxon bietet keine schnelle navigation durch die datenbank. Wenn man also 1000 cds hat, muss man tatsächlich durch alle 1000 alphabetisch durchscrollen.
  7. Rezension bezieht sich auf : Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

    Das noxon ansich ist einfach zu konfigurieren und läuft auch super. Mit dem dpnp-server hatte ich dagegen ein paar problemchen, da hier kein programm mitgeliefert und lediglich musicmatch empfohlen wird. Das programm hab ich mir nur kurz angeschaut, bevor ich es wieder gelöscht habe. Die werbeflut in dem programm ist schlimmer als beim realplayer. Stattdessen nutze ich jetzt die abgespeckte gratisvariante von twonkyvision, was problemlos läuft. Die probleme treten nun eher beim noxon auf. Und zwar gestaltet sich die musikauswahl etwas schwieriger. Man kann seine dateien nach alben, genre oder interpret (via id3) oder nach ordnern auflisten lassen. Bei größeren mp3-sammlungen ist das echt ein spaß, sich durch die listen zu klicken. Im handyaddressbuch, dass der bei eingabe eines buchstabens (die dafür tasten gibts auf der fernbedienung) sofort an die stelle in der liste springt, macht der einfach nicht. Das feature ließe sich durch eine neue version der firmware sicher schnell und einfach ergänzen lassen, ist zur zeit aber nicht drin. Daher die zwei sterne abzugich werd nun mal meine ordner-struktur überdenken und id3-mäßig etwas aufräumen. Hier empfehl ich unabhängig von noxon das opensource-programm wxmusik um die mp3-sammlung zu ordnen und verwalten.
  8. Rezension bezieht sich auf : Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

    Das noxon ansich ist einfach zu konfigurieren und läuft auch super. Mit dem dpnp-server hatte ich dagegen ein paar problemchen, da hier kein programm mitgeliefert und lediglich musicmatch empfohlen wird. Das programm hab ich mir nur kurz angeschaut, bevor ich es wieder gelöscht habe. Die werbeflut in dem programm ist schlimmer als beim realplayer. Stattdessen nutze ich jetzt die abgespeckte gratisvariante von twonkyvision, was problemlos läuft. Die probleme treten nun eher beim noxon auf. Und zwar gestaltet sich die musikauswahl etwas schwieriger. Man kann seine dateien nach alben, genre oder interpret (via id3) oder nach ordnern auflisten lassen. Bei größeren mp3-sammlungen ist das echt ein spaß, sich durch die listen zu klicken. Im handyaddressbuch, dass der bei eingabe eines buchstabens (die dafür tasten gibts auf der fernbedienung) sofort an die stelle in der liste springt, macht der einfach nicht. Das feature ließe sich durch eine neue version der firmware sicher schnell und einfach ergänzen lassen, ist zur zeit aber nicht drin. Daher die zwei sterne abzugich werd nun mal meine ordner-struktur überdenken und id3-mäßig etwas aufräumen. Hier empfehl ich unabhängig von noxon das opensource-programm wxmusik um die mp3-sammlung zu ordnen und verwalten.
  9. Rezension bezieht sich auf : Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

    Das gerät ist ein super teil mit dem es sich hervorragend radio hören lässt übers internet. Vorausgesetzt einer flatrate. Die sender lassen sich gut sortieren und favoriten sowohl übers web interface des noxon als auch übers internet und dem vtuner einrichten. Hier halte ich den bedienkomfort für hervorragend und mit anderen geräten nicht vergleichbar. Audio files streaming aus dem netzwerk habe ich bisher nicht benötigt und kann es auch nicht bewerten. Einen mangel hat das teil wohl leider doch und dies ist m. Nach nicht mehr zeitgemäß. Im wlan wird nicht wpa unterstützt. Vielleicht gibt es ja auch mal einen sw update dazu.
    1. Das gerät ist ein super teil mit dem es sich hervorragend radio hören lässt übers internet. Vorausgesetzt einer flatrate. Die sender lassen sich gut sortieren und favoriten sowohl übers web interface des noxon als auch übers internet und dem vtuner einrichten. Hier halte ich den bedienkomfort für hervorragend und mit anderen geräten nicht vergleichbar. Audio files streaming aus dem netzwerk habe ich bisher nicht benötigt und kann es auch nicht bewerten. Einen mangel hat das teil wohl leider doch und dies ist m. Nach nicht mehr zeitgemäß. Im wlan wird nicht wpa unterstützt. Vielleicht gibt es ja auch mal einen sw update dazu.
      1. Meine “vorredner” haben eigentlich schon das wesentliche gesagt. Zum blauen bildschirm:- man kann alles lesen und mehr solls auch nicht können und zum filme schaun wars nie gedacht ;-)anbindung ans wlan:- ich für meinen teil muss sagen, dass es sehr einfach war, lag aber in erster linie daran, dass ich nicht neu auf dem gebiet bin. Für die die neu sind, ist die bedienungsanleitung sehr gut geschrieben um das radio ins wlan einzubinden. Internetradio:- da ich mir den noxon nur wegen seiner internetradio-funktion gekauft habe, kann ich auch nur hierzu was sagen. Es gibt eine riesen auswahl an radiosendern die beim inbetriebnehmen runtergeladen werden und schon unterteilt sind: in länder und musikrichtungen. – hier muss auch noch darauf hingewiesen werden, dass es doch möglich ist, “eigene” internetradios abspielen zu lassen. Dies geht nicht direkt am noxon sondern über den browser am pc. Über die adresszeile wird die ip des noxon eingegeben und man kommt in ein sehr übersichtlich menü wo man eigene radios eintragen kann. Man muss nur darauf achten, dass die streams vom noxon unterstützt werden wie z. Zudem muss der link genau der, des radios sein und nicht irgendeine hp eines senders.
  10. Rezension bezieht sich auf : Terratec Noxon Audio WLAN-Audioplayer (MP3 / WMA/Internetradio)

    Meine “vorredner” haben eigentlich schon das wesentliche gesagt. Zum blauen bildschirm:- man kann alles lesen und mehr solls auch nicht können und zum filme schaun wars nie gedacht ;-)anbindung ans wlan:- ich für meinen teil muss sagen, dass es sehr einfach war, lag aber in erster linie daran, dass ich nicht neu auf dem gebiet bin. Für die die neu sind, ist die bedienungsanleitung sehr gut geschrieben um das radio ins wlan einzubinden. Internetradio:- da ich mir den noxon nur wegen seiner internetradio-funktion gekauft habe, kann ich auch nur hierzu was sagen. Es gibt eine riesen auswahl an radiosendern die beim inbetriebnehmen runtergeladen werden und schon unterteilt sind: in länder und musikrichtungen. – hier muss auch noch darauf hingewiesen werden, dass es doch möglich ist, “eigene” internetradios abspielen zu lassen. Dies geht nicht direkt am noxon sondern über den browser am pc. Über die adresszeile wird die ip des noxon eingegeben und man kommt in ein sehr übersichtlich menü wo man eigene radios eintragen kann. Man muss nur darauf achten, dass die streams vom noxon unterstützt werden wie z. Zudem muss der link genau der, des radios sein und nicht irgendeine hp eines senders.

Kommentarfunktion ist geschlossen.