Open Hour OH-Gecko 4K / UHD Android Mediaplayer mit optimiertem Kodi Quadcore : Diese kleine Box macht aus jedem Fernseher ein Multimedicenter

Die open hour gecko box wird in einem karton geliefert welcher auch noch reichlich zubehör enthälöt, darin ist die box, eine fernbedienung, ein hdmi und ein 3,5′ klinke auf 3-fach cinch sowie die nötigen batterien für die fernbedienung. Ein netzstecker mit einem ausreichend langem kabel liegt auch biedie inbetriebnahme der box läuft ohne probleme. Wer schon mal ein android tablet oder ein smartphone mit android os eingerichtet hat, der wird auch die box in wenigen minuten im einsatz haben. Box an den strom anschließen, per hdmi kabel mit dem fernseher verbinden, wlan passwort mit der fernbedienung eingeben (etwasmühsam). Zum schluss noch mit dem google account anmelden und die kiste läuft. Auf der box ist momentan die betagte android version 4. Ob der hersteller ein update anbieten wird, weiß ich nicht. Über den google play store kann man nun die entsprechenden apps runterladen.

 der “open hour gecko – 4k / uhd android mediaplayer mit optimiertem kodi” wurde von mir getestetverarbeitung:10/10, soweit es mein auge beurteilen kann. Keine spaltmaße, keine späne oder anderes vom plastik, gute griffigkeit der oberfläche, solide buchsen und stecker. Ausstattung:9/10, wir haben eine quadcore mit jeweils 1. 5ghz, was sehr sehr gut ist für diese preiskategorie, außerdem lan bis 300mbit/s an board, usb 2. 0, microsd, optischen ausgang, 10/100 lan, av und hdmi. Ich vergebe einen punkt abzug, da er kein gigabit-lan und kein koaxial-ausgang besitzt. Das 4k in dem titel beschreibt: 2. 4k hat eine auflösung von 4096×2160. 160p bekannt, hat eine auflösung von 3840×2160. Beide auflösungen haben in etwa 4. Daher der begriff 4k oder auch 4k2k. 160p handelt es sich um die 4-fache auflösung von hd (1920×1080). Dabei werden die seiten jeweils verdoppelt, was die 4-fache auflösung entspricht – 4k. Jedoch liefert der player “nur” 30hz, was 30 bilder die sekunde entspricht.

Diese kleine box macht aus jedem fernseher ein multimedicenter/smart tvwer sich mit android auskennt hat sicherlich vorteile, denn ich bin appleuser und musste mich erstmal etwas mit dem ‘neuen’ betriebssystem auseinandersetzen. Start installiert und bietet meiner meinung nach unendlich viele möglichkeiten und jeder kann sich die gewünschten addons installieren. Das ist aber nicht so einfach wie ich dachte, man kann standartaddons installieren indem man diese aus einer liste wählt. Innerhalb von einer minute installiert, anschließend kann man auf eine datenbank an videos in hd-qualität zugreifen (alles was dmax online zur verfügung stellt). Alternativ gibt es auch noch andere möglichkeiten über das internet zu streamen, die aber nicht zwangläufig alle dem urheberschutz gerecht werden und dementsprechend werde ich hier niemandem dazu raten. Im netz gibt es sehr viele seiten auf denen man infos und beschreibungen nachlesen kann. Dies erfordert deutlich mehr zeit und ich aufwendiger als ein standart addon zu installieren. Kodi verwaltet auch ihre multimedidaten, die sie über eine externe festplatte, oder alternative datenträger einspeisen. (mico sd, datenspeicher über usb 2. 0)die open hour gecko ‘ box startet sehr schnell und man sieht die standart android oberfläche. Mit der fernbedienung lassen sich alle funktionen durchführen.

 ich nutze die box seit knapp 2 wochen in verbindung mit meinem grundig uhd tv und zum anderen als entertainment system in meinem fitnessraum. Um eines vorweg zu nehmen, ich bin begeistertdas menü ist sehr übersichtlich und auch für nicht technikbegeisterte bzw. Android unerfahren nutzer sehr einfach zu bedienen. Das menü arbeitet sehr flüssig und es gibt keine ruckler. Installiert ist aktuell die android version 4. 2anschlüsse gibt es auch ausreichend. 0 + micro sd card slot (für die meisten aktuellen smartphones).

  • Nach 1,5 Jahren defekt
  • Toller Player mit zahlreichen Bugs
  • Gemischte Gefühle

Open Hour OH-Gecko 4K / UHD Android Mediaplayer mit optimiertem Kodi Quadcore (1GB RAM, 8GB ROM, USB 3.0, WLAN) schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Chipset: Hisilicon 3798M /// CPU: QuadCore ARM Cortex A7, 1,5GHz Quadcore GPU Mali450 /// RAM: 1GB DDR3 /// NAND Flash: 8GB ROM
  • Netzwerk: 10/100Mbps 802.11 b/g/n /// WLAN mit externer Antenne
  • Display Ausgang: HDMI (bis zu 2160P30Hz) /// Composite (mit AV Adapterkabel)
  • Anschlüsse: 1x USB 2.0, 1x USB 3.0, optischer S/PDIF
  • Lieferumfang:Open Hour Gecko Mediaplayer;Stromkabel (Netzteil);Hochgeschwindigkeits HDMI-Kabel;AV Kabelpeitsche;Fernbedienung;AAA Batterien;Kurzanleitung;Garantiekarte

Ich habe mir das gerät gekauft. Die einrichtung war schon sehr merkwürdig. Dann habe ich verschiedene video ausprobiert und da fiel mir auf, das in der tonspur immer so 1 sekündliche aussetzer sind. Dieses liegt offenbar an einem problem mit einer angeschlossenen maus. Nach mehrfachem neustarten war das problem weg und ist bis jetzt auch nicht mehr aufgetreten. Die wiedergabe von dateien verläuft ohne jegliche beanstandung, ich habe noch nichts gefunden, was nicht abzuspielen war. Die einrichtung von kodi ist ein graus, bitte schaut bei youtube nach wie es geht. Fazit:keine mediaplayer ist perfekt, ich habe so ziemlich jedes gerät gegooglet und bei youtube mir reviews angesehen. Die einens chwören auf media8ter die anderen auf himedia usw. Ich denke man muss selber schauen, welchen player man verwendet.

Gerät soweit ok, allerdings hat man keinen schreibzugriff auf externe usb-festplatten. Jetzt lässt es sich aber nicht mehr einschalten. Rückabwicklung hat problemlos funktioniert.

Der gecko wäre ein tolles gerät, wenn es nicht zahlreiche probleme geben würde. Vorweg: ich habe kein gratis-testgerät und bin von daher auch nicht unvoreingenommen begeistert. Grundsätzlich muss man vorausschicken, dass es kein plug-and-play-gerät ist und man schon ein gutes technik-verständnis haben muss, wenn man die vielen features auch optimal nutzen möchte. Ich habe übrigens nur 3d-hd-tv und 3d-hd-beamer und lediglich eine 5. 1 – surround-anlage, kann also weder etwas zu 4k, noch zu den 3d-tonformaten sagen. Getestet habe ich auch erst knapp zwei tage, in den ich rund 10 stunden vor den geräten verbracht habe. Positiv ist: der player gibt alle hd-filmdateien, die ich getestet habe (auch 3d-iso-dateien), problemlos und ohne ruckeln wieder. Wenn alles richtig eingestellt ist, werden auch alle tondateien problemlos wiedergegeben. Erstaunt hat mich, wie schnell das gerät auf eingaben reagiert und wie gut die mitgelieferte fernbedienung funktioniert, auch wenn man sie nicht aufs gerät ausrichtet. Wenn beim mediaplayer kodi alles eingerichtet ist, hat man auch eine hervorragende und optisch sehr gut aufbereitete filmdatenbank – weit besser und aktueller als alles, was man bisher von popcorn-hour-geräten gewohnt ist.

Ich nutze den gecko-mediaplayer an einem hd-monitor von lg. Wer erfahrungen mit einem smart-tv gemacht hat, wird das kodi-system lieben. Mein monitor ist jetzt sogar smarter als der neue samsung-smart-tv meiner mutter. Das gerät kommt mit netzteil, hdmi kabel, av-kabel, fernbedienung und zwei batterien für die fernbedienung. Ich spiele primär lokal gespeicherte dateien (sd-karte und festplatte), streams über netflix und inhalte aus mediatheken ab. Vorteile- sehr gut verarbeitet- stabile wlan-verbindung- spielt wirklich alles reibungslos ab- lässt sich über die fernbedienung sehr gut bedienen- reagiert extrem schnell und flüssig auf alle eingaben (1. 000 x besser als jeder smart-tv)- hübsche oberfläche- gute filmdatenbank, die wirklich alle filme kennt- dank android einfacher zugriff auf mediatheken der öffentlich rechtlichen sender, youtube, etc. – die fernbedienung liegt gut in der hand- auch an (sehr) alte fernseher über av-kabel anschließbarnachteile- keine gefunden3d mag ich nicht, insofern habe ich die 3d-tauglichkeit auch nicht getestet. Ansonsten gibt es keinen anschluss, den ich nicht ausprobiert hätte. Die 5 sterne hat es nicht knapp verdient, sondern deutlich.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Open Hour OH-Gecko 4K / UHD Android Mediaplayer mit optimiertem Kodi Quadcore (1GB RAM, 8GB ROM, USB 3.0, WLAN) schwarz
Rating
4.3 of 5 stars, based on 9 reviews

You may also like...

1 Response

  1. 2,0 von 5 Sternen Instabil - Firmware Manko sagt:

    Rezension bezieht sich auf : Open Hour OH-Gecko 4K / UHD Android Mediaplayer mit optimiertem Kodi Quadcore (1GB RAM, 8GB ROM, USB 3.0, WLAN) schwarz

    Trotz hochwertiger/gleicher hardware wie beim himedia m3quad 4k war ich dank der miserablen firmware desopen hour gecko 4k mit diesem nicht zufrieden:als ich bemerkte, dass sich das wifi nicht abschalten ließ (es ließ sich zwar abschalten, ging aber immer wieder automatisch an, selbst in chinesischer sprache, wo mehr funktionen freigegeben wurden, war nichts zu machen) sendete ich den player zurück. *schade, ansonsten (dank guter chipsätze) einwandfreie wiedergabe – im speziell angepassten kodi werden die meisten videodateien mit dem nativen player in hervorragender qualität wiedergegeben, dvd ordner (video_ts) werden mit kodi (und funktionierendem dvd-menue) abgtespielt. Spielt alles ab, auch hevc (x265) videofiles. Wertigkeit / verarbeitung im vergleich zum himedia:bei weitem nicht so solidehaptik:etwas filigran, das “böxchen” hebt’s gleich in die luft, wenn man ein kabel anschließt, kein verglaich zum m3. *gute hardware alleine macht’s nicht, ich möchte die vorhandenen funktionen auch bedienen können. Hier wurde am falschen ende gespart, da hilft dann auch der gute/niedrige preis nicht.
  2. Verifizierter Kauf sagt:

    Rezension bezieht sich auf : Open Hour OH-Gecko 4K / UHD Android Mediaplayer mit optimiertem Kodi Quadcore (1GB RAM, 8GB ROM, USB 3.0, WLAN) schwarz

    Trotz hochwertiger/gleicher hardware wie beim himedia m3quad 4k war ich dank der miserablen firmware desopen hour gecko 4k mit diesem nicht zufrieden:als ich bemerkte, dass sich das wifi nicht abschalten ließ (es ließ sich zwar abschalten, ging aber immer wieder automatisch an, selbst in chinesischer sprache, wo mehr funktionen freigegeben wurden, war nichts zu machen) sendete ich den player zurück. *schade, ansonsten (dank guter chipsätze) einwandfreie wiedergabe – im speziell angepassten kodi werden die meisten videodateien mit dem nativen player in hervorragender qualität wiedergegeben, dvd ordner (video_ts) werden mit kodi (und funktionierendem dvd-menue) abgtespielt. Spielt alles ab, auch hevc (x265) videofiles. Wertigkeit / verarbeitung im vergleich zum himedia:bei weitem nicht so solidehaptik:etwas filigran, das “böxchen” hebt’s gleich in die luft, wenn man ein kabel anschließt, kein verglaich zum m3. *gute hardware alleine macht’s nicht, ich möchte die vorhandenen funktionen auch bedienen können. Hier wurde am falschen ende gespart, da hilft dann auch der gute/niedrige preis nicht.