Denon DNP 720 AE Internetradio – Tolles Gerät mit wirklich nur kleinen Macken

Nach dem auspacken fällt als erstes die wertige verarbeitung ins auge, ein einfach schönes gerät. Integration in die bestehende hifi-landschaft ein kinderspiel, auch ganz ohne bedienungsanleitung, da die ersteinrichtung assitentgesteuert ist. Verbindung zum twonky-server sehr schnell, darstellung der musikbibliothek einfach und übersichtlich. Also, hinsetzen, titel anwählen und genießen. Was dann klanglich aus den lautsprechern tönt, ist schon bei mp3Žs mit 256 kbit/s und guter aufnahmequalität im studio, ein absoluter ohrenschmaus. Sänger und sängerinnen stehen frei im raum, instrumente gesellen sich hinzu und lassen aus allem musik entstehen. So macht musikhören spass steigt die qualität der aufnahme, steigt die qualität der wiedergabe in gleichem masse mit. So löst sich das musikgeschehen vollkommen von den lautsprechern, gesang hat körper und volumen, bässe kommen tief, voluminös und konturiert, einzelne instrumente sind klar umrissen, die bühne ist breit und tief. Musik wird lebendig und man kommt schlecht wieder von ihr los das zeitalter hochwertiger, optisch ansprechender streaming-clients hat endlich begonnen danke, denon .

Normalerweise schreibe ich keine rezensionen sondern beschränke mich mehr auf das lesen dieser. Ich finde es sehr hilfreich user-meinungen und aspekte aus erster hand zu erfahren, die man häufig sonst eben nicht erfährt, die aber sehr hilfreich sein können. Daher auch dieser kommentar:in den bewertungen des denon dnp-720ae taucht auf, dass das gerät über das devolo-strom-lan nicht richtig funktioniere. Das kann ich so nicht bestätigen: ich betreibe den dnp-720ae über einen devolo “dlan 200mini” und das funktioniert auch über stunden hinweg einwandfrei und ohne unterbrechungen.Was ich allerdings bestätigen kann ist die wlan-schwäche des gerätes: Über wlan war auch bei mir keine zufriedenstellende lösung möglich. Ansonsten bin ich mit dem gerät sehr zufrieden: klang, verarbeitung und design überzeugen. Der fm-tuner ist ebenfalls gut. Ein kleiner schwachpunkt ist aber sicherlich, dass auf der fernbedienung nur 3 stationstasten für internetradio zu finden sind. Abhilfe schafft hier aber die denon-app.

Das gerät passt perfekt zu unserer denon musikanlage und ist zudem ausgezeichnet verarbeitet. Designmäßig stört jedoch die schwarze fernbedienung die anhand der gebotenen funktionen zu groß geraten ist. Der anschluß ist im prinzip relativ einfach. Jedoch möchte ich an dieser stelle empfehlen lieber einen lan zugang als einen wlan zugang zu nutzen. Hier zeigen sich schon erste schwächen, denn über wlan dauert die ladezeit der sender sehr lange und manchmal findet der denon kein netzerk. Hat man den tuner angeschlossen hat man über fm und internetradio einen guten klang der angesichts der ausgestrahlten internetqualität akzeptabel ist. Der usb anschluß erkennt usb sticks gut ,hat jedoch probleme mit 2,5 zoll festplatten. Beim hören über usb dauert es jedoch etwas bis die ausgewählte datei wiedergegeben wird. Die feste einstellung der diversen radiosender gestaltet sich schwierig, denn die große fernbedienung bietet nur 3 preset tasten zum programmieren von internetsendern. Will man mehr sender hören, was ja angesichts der vielfalt an angebotenen sendern zu erwarten ist, muss man in das menü gehen und / oder über radiodenon.

Eigentlich wollte ich 5 sterne vergeben. Da grundsätzlich klang und auch die handhabung vortrefflich sind. Der preis ist sowiesoaußer zweifel günstig. Stern habe ich abgezogen, da der empfang aus dem internet (im gegenteil zb. : zum ipdio mini) keine aac und flac dateien abspielt. Dies ist nur über server möglich.

Mein altes internetradio (1und1 audio center) sollte durch etwas neues ersetzt werden. Ich testete die logitech squeezebox (konnte nicht mit meiner diskstation), das philips streamium (hängte sich immer auf, internetsenderauswahl mehr als schlecht) und das noxon a540+ (beim internatradioempfang kam es immer zu aussetzern im lan-betrieb, was bei keinem meiner anderen radios vorkam). Dann fand ich das denon in den warehousedeals für 330€ und schlug zudie beste entscheidung, denn das denon erfüllt alle meine erwartungen zu 100%. Einrichtung des geräts:einschalten, netzwerk einrichten (bei mir alles über lan), fertiginternetradioempfang:hervorragend, die suche gestaltet sich einfach. Wer das lieber wie ich über den computer erledigen will geht auf die denon vtuner seite. Die senderauswahl dort ist gigantisch. Wenn ein sender doch nicht vorhanden sein sollte, kann diesen einfachst selbst manuell anlegen. Musikstreaming von meiner synology diskstation:funktioniert hervorragend, einfach song oder wiedergabeliste auswählen und die musik genießen. Und endlich ein radio, welches auch flacs abspielt. Airplay:funktioniert tadellos von meinem windows-pc mit itunes.

Ich setze den denon sowohl zum streaming per airplay ein (für die aac-musik zwischendurch z. Beim kochen), als auch als streaming-client für “richtiges” musikhören von hochwertigen 24/96 studiomasters von der nas. Beides macht das gerät in top qualität und mit sehr einfacher bedienung. Auch die implementierung von internetradio (wobei das natürlich wenig mit hifi zu tun hat) ist spitzenklasse. Einzig die app fürs iphone (fürs ipad gibt es erst gar keine) ist wirklich miserabel. Da sollte sich denon mal ein beispiel an pioneer & co nehmen.

An alle die den denon dnp-720ae über w-lan in netzwerk einbinden wollen. . Lasst die finger wegnach stundenlangen versuchen den denon über w-lan mit der fritzbox 7390 zu verbinden hab ich es schließlich entnervtaufgegeben. Ich weiß nicht was sich denon dabei gedacht hat, aber das ist echt ne frechheit so ein w-lan modul zu verbauen. Auch direkt neben dem router fast kein speed. Über lan klappt alles wunderbar und dann kommt auch die freude auf die ich mir erwartet hatte. Ohne probleme zugriff auf das nas laufwerk um dortige musik zu streamen. Auch das internetradio vom feinsten. Von usb klappt auch hervorragend. Die audioqualität bekommt von mir die volle punktzahl :-)*****mit last. Fm komme ich im moment nicht so ganz zurecht.

Habe den denon nun eine woche und in der zeit ausgiebig getestet. Die anderen komponenten meiner anlage sind ebenfalls aus der ae-serie von denon. Somit harmoniert der dnp 720 ae auch optisch mit dem pma 710 ae, bzw. Als lautsprecher kommen die iq 90 standboxen von kef zum einsatz. Die einrichtung des dnp gestaltet sich als sehr einfach und übersichtlich. Auch ohne großes studium der sehr ausführlichen bedienungsanleitung ist alles dank des hervorragenden displays zügig erledigt. Die verbindung mit meiner fritzbox über w-lan ist denkbar einfach. Natürlich geht es auch über lan, nutze ich jedoch nicht. Internetradio ist mit dem gerät klasse, man kann sender über genre, sendernamen aber auch über bestimmte stichwörter suchen.

Zur hardware und zum klang wurden gute rezensionen geschrieben. Die software lässt allerdings sehr zu wünschen übrig. Die ipad app funktioniert, hat aber die anmutung von msdos(falls das noch jemand kennt). Antippen von pfeiltasten zum seitenwechsel und eine primitive oberfläche. Diese gibt die programmstruktur des gerätes exakt wieder. An genres(musikstilrichtungen) findet man gerade 40. Ich habe eine ipad-app auf der man bequem 140 genres auswählen kann und diiverse andere optionen hat, vom speichern von favoriten gar nicht zu reden. Die software scheint mit dem gerät in die jahre gekommen zu sein. Wegen des guten klangs gebe ich gerade noch drei sterne.

Die musik aus dem internet ist faszinierend. Grenzenlose auswahl und es findet sich genau das, was man gerne hört.

Ich suchte ein gerät in erster linie für ukw-empfang (tuner), aber auch eine gleegenheit für die wiedergabe von mp3-files etc. über usb-schnittstelle wäre nicht schlecht. Da ich bereits einen denon tuner tu-1500 daheim an einer anderen anlage stehen habe und ich mit diesem sehr sehr zufrieden bin, kam, da ich auch ein gerät nicht 2x rumstehen haben möchte, der dnp-720 in frage. Aufpreis zum reinen tuner 170 euro. Kurz überlegt, dann bestellt. Internetradio via wlan hatte ich keine große erwartungen, da in dem aufstellungsraum selbst das internetsurfen mit dem pc von häufigen verbindungsausfällen und sonstigen störungen geprägt ist. Wo er nun da und installiert ist. + ukw-empfang an der wurfantenne: gut bis sehr gut, wobei der denon tu-1500 ein sehr gut aufgrund höherer empfangsleistung (bei schwächeren sendern) bekäme. Radiotext ist auch mit an board und das display oeld ist sehr schön und fein aufgelöst. Wer aber einen reinen tuner benötigt ist wahrscheinlich mit einem preiswerteren tu-1500/tu-1510 etwas besser bedient. + mp3 und wav-wiedergabe über usb-stick funktioniert einwandfrei und klingt ebenfalls prima. Titel + interpret oder album werden angezeigt. Cover nicht, denn das würde auch das display (leider) nicht hergeben. Hier sind die Spezifikationen für die Denon DNP 720 AE Internetradio:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Integriert komfortable Netzwerk-Funktionen wie Internet-Radio und AirPlay in die bestehende Stereo-Anlage
  • Passt perfekt zu separat erhältlichen Stereo-Komponenten der AE-Serie (PMA-710AE, PMA-1510AE); Optimale Klangqualität dank selektierter Bauteile und hochwertiger D/A-Wandler
  • Einfache Integration dank flacher Bauweise und W-LAN für hohe Flexibilität bei der Aufstellung; WPS-Unterstützung; Aluminium-Frontplatte; großes OLED-Display
  • Ethernet-Schnittstelle: Streaming von MP3, WMA, AAC, FLAC und WAV-Audio-Dateien vom DLNA-Medienserver (auf PC, MAC, Smartphone, Handheld oder NAS); Unterstützung von FLAC- und WAV-Dateien bis 24-Bit / 192 kHz inklusive Gapless-Wiedergabe; Internet-Radio mit mehr als 12.000 Stationen und Podcasts (MP3, WMA); Zugriff auf den Online-Dienst Last.FM (nur in Deutschland und UK, kostenpflichtiges Abonnement erforderlich); Firmware-Updates und –Upgrades
  • Lieferumfang: Denon DNP 720 AE Internetradio

Bin total zufrieden mit dem denon player. Insbesonder die usb stick funktionalitätist sehr praktisch. Habe einen sehr kleine usb stick reingesteckt, den man kaumsieht aber fast meine gesamte musiksammlung umfasst.

Also vorab, ich habe mein gerät hier vor ort bei einem händler gekauft. Und ich kann einigen, der hier verfassten rezensionen nicht zustimmen. Ok, das display ist ein bisschen klein, das stimmt. Ist also nicht mehr ganz up to date. Aber bei der integration ins netzwerk (wlan) gab es keinerlei probleme, für mein überlanges zugangspasswort bin ich selbst verantwortlich. Der klang ist sehr gut, wir haben noch hochwertige (damals sche. Teure) boxen aus den 80igern dran. Abbrüche oder haker beim internetradio habe ich auch nicht. Auch nach einem ganzen tag internetradio nicht. Diesen ganzen schnullifax mit app-steuerung und gapeless nutze ich sowieso nicht.

Auf der suche nach einem neuen internetradio mit medienplayerfunktionen im hifi format bin ich über den denon dnp 720 ae gestolpert. Es sollte ein ersatz für meinen doch schon in die jahre gekommenen scott dxi 80wl sein (mit welchem ich nie richtig glücklich geworden bin). Wichtigste auswahlkriterien für mich waren. Klangqualität, hifi-format, netzstabilität, medieaplayerfunktionen. Auf grund der vielen schlechten bewertungen für das wlan-modul des gerätes hätte ich ihn fast nicht bestellt. Aber da die rücksendung bei amazon ja immer problemlos funktioniert habe ich dem gerät doch eine chance gegeben. Und habe dieses bis jetzt nicht bereut :o) nun aber zu den einzelnen punkten. Klangqualität: dem dnp 720 ae stehen bei mir ein yamaha natural sound ax-397 und ein paar vox200 von visaton beiseite. Alles sauber, nichts wird zu stark betont. Für den klang also volle 5 sterneinternetradio: läuft ohne verbindungsabbrüche, die suche geht schnell und ist einfach, lieblingssender können als favoriten abgespeichert werden, und presets für lieblingsstationen gibt es auch noch. Doch genau hier ist der erste kritikpunkt.

Leider funktioniert die anbindung via wlan nicht einwandfrei, so dass ich das gerät via lan angeschlossen habe. Die verbindung ist zwar ohnehin besser, schneller und stabiler, jedoch habe ich nun wieder ein kabel mehr rumliegen. Ich habe keine lust die wlan verbindung zig mal einzurichten, das gerät neu zu starten oder gar ein reset durchzuführen nur weil das gerät es nicht schafft, die verbindung stabil zu halten, geschweige denn diese überhaupt mal einzurichten. Wlan ist heute standard, aber nicht wirklich bei diesem gerät, auch ein firmware update brachte nichts. Vielleicht geht es ja mittlerweile besser ( durch weitere updates ), aber ich habe keine lust ständig als tester zu fungieren. Wie gesagt, die verbindung via lan an meine musiksammlung, die auf einem nas gespeichert ist, funktioniert super. Ebenfalls das internetradio ist hervorragend, auch wenn nicht immer alle sender zu empfangen sind. Das laste ich dem denon aber nicht an, kann ja auch am sender liegen. Ab und zu gönnt sich das gerät auch eine denkpause, warum auch immer, in der regel meist beim einschalten, so dass dann gefühlte minuten gar nichts geht, weder die bedienung am gerät noch via fernbedienung. Sehr schwach ist auch, dass nur drei internetradio sender ( hallo, nur drei von tausenden ) via fernbedienung angewählt werden können.

Hatte mich vorab lange mit günstigeren geräten beschäftigt und bin froh das ich mich für dieses gerät entschieden habe. Top streaming qualität selbst im w-lan modus. Einfach zu bedienen und optisch anderen geräten weit voraus.

Mein uralter denon-tuner hatte nichtmal rds, deshalb wollte ich mir schon lange einen neuen zulegen. Da ich meine musiksammlung auch bereits auf der festplatte habe, obwohl ich eigentlich nichts von komprimierten musikformaten halte, habe ich den mehrpreis für die netzwerkfunktionen in kauf genommen. Internetradio gibt es ja auch noch dazu. Ich bin echt begeistert von dem gerät. Schon die optische und haptische wertigkeit ist spitze – eben wie man es von denon kennt. Die bedienung ist sehr intuitiv und der klang hervorragend. Der hochwertige d/a-wandler gibt die wma/mp3-daten fast in cd-qualität wieder. Die mehrausgabe hat sich definitiv gelohnt, einen herkömmlichen tuner für 150-200 zu kaufen, wäre blödsinn gewesen.

Kommentare von Käufern :

  • Guter Klang mit vielen Kompromissen
  • Denon DNP 720 AE
  • Tolles Gerät mit wirklich nur kleinen Macken

Habe den tuner von denon seit ca. Sehr gute optik und spitzenklang. Lieferung durch warehouse deals problemloskann das gerät nur weiter empfehlen. Besten Denon DNP 720 AE Internetradio (Internetradio, UKW-Radio, DLNA-Musik-Streaming, Airplay, W-Lan, Last.FM) schwarz

Wie schon einige bewerter geschrieben haben, ist die einrichtung und bedienung des geräts einfach und intuitiv. Musikgenuss übers internetradio, vom heimischen pc oder über ukw-sender hört sich gut an, wenn da nicht die probleme mit der wlan-verbindung wären. Man kann fast die uhr danach stellen; nach etwa 15 bis 20 minuten des störungsfreien musikhörens, treten die ersten aussetzer über wlan auf. Kurz darauf bricht die wlan-verbindung ganz ein. Über einen längeren zeitraum musik zu hören, die vom heimischen pc via wlan kommt, ist leider bisher nicht möglich gewesen.

Prinzipiell ein gutes gerät, dass seinen dienst erfüllt und guten klang bietet. Aber die menüführung und displaylösung ist wirklich aus einer anderen zeit. Habe das gerät dennoch behalten, wegen der integratio mit den anderen geräten der gleichen serie, und dem klang, da andere geräte dafür andered schwächen haben.

Die inbetriebnahme gestaltete sich problemlos, die menüführung des gerätes ist logisch aufgebaut. Das beiliegende handbuch wurde kaum benutzt. Ich betreibe das teil per lan an meinem router, w-lan ist aber auch möglich, eine externe antenne gehört zum lieferumfang. Gespannt war ich auf die airplay-funktion, um mittels itunes und eines macbook air meine musiksammlung über die hi-fi-anlage zu hören. Ist der denon im standby-modus, wird das gerät beim Öffnen von itunes gestartet und beginnt mit der wiedergabe. Das große display gibt (teils in laufschrift) gestochen scharf und deutlich genug alle relevanten informationen wieder. Das eingebaute internetradio lässt sich ebenfalls logisch bedienen und bietet in seinem menü diverse kategorien an. Es ist möglich, eine favoritenliste anzulegen und diese per beiliegender fernbedienung abzurufen. Per antenneneingang über einen kabelanschluss stehen auch alle sonstigen radiosender zur verfügung, diese funktion wurde von mir aber bisher noch nicht ausführlich getestet. Per kostenloser app von denon ist das gerät per iphone bedienbar, dieses funktioniert bei mir ebenso einwandfrei.

Unglaublich, wie gut diese player die bässe wiedergibt. Das war mit meinem alten noxon nicht der fall. Die wiedergabequalität ist auf höchstem niveau. Vergleichbar mit meinem yamaha rx-v2700 av-receiver als meiner hauptanlage. Es stört mich einzig, dass die fernsteuerung keine lautstärkeregelung enthält. Er harmoniert ansonsten perfekt mit meinem marantz 2330 receiver und den jbl 4425 monitore.

Eigentlich ein super gerät. Internetradio läuft per lan sehr stabil, einfache bedienung eigentlich alles super. Warum hat das gerät dann nur 3 sterne?weil seit märz (wie man im kleingedruckten und nach langem suche auf der denonsupport seite lesen kann) napster nicht mehr angeboten wird. Dies liegt wohl eher an napster als an denon, allerdings gibt es kein firmwareupdate und auch kein update auf spotify, damit ist das gerät schon wenige monate nach erscheinen veraltet. Das ist für ein hochwertiges produkt wie diesem eigentlich unter dem, was man erwarten kann. Die mitgelieferte dokumentation ist auch nicht aktuell und was noch schlimmer ist, auf der amazon-seite wird bis heute damit geworben. Ein wirkliche reaktion auf diesen hinweis gab es von amazon bis heute auch noch nicht. Vielleicht ein verkettung von unglücklichen umständen, jedenfalls die erste sehr unerfreuliche erfahrung mit amazon.

Habe mir ende 2012 den netzwerkplayer denon dnp 720 ae gekauft. Ich höre klassische musik uns alle neuen downloads immer auf cd brennen sprengt irgendwann die lagerkapazität eines jeden haushaltes. Deshalb bin ich ab jetzt umgestiegen und speichere meine runtergeladenen cd’s etc. Ab sofort auf festplatte und höre sie mir mit dem netzwerkplayer an. Klanglich hat der denon viel zu bieten es müssen sehr gute bausteine in der d/a-wandler-technik verbaut worden sein. Allerdings hat das gerät ein paar kleine kinderkrankheiten. Am usb-anschluss kann man sticks sowie festplatten anschließen. So steht es jedenfalls in der betriebsanleitung. Nun der haken: das gerät kann nicht jeden usb-stick erkennen, auch bei festplatten gibt es probleme. Hatte zwei festplatten gehabt, beide wurden vom denon nicht erkannt.

Gebe sonst keinerlei rezensionen hier ab, aber dieses gerät kann ich nur jedem weiter empfehlen. Bin sonst auch immer sehr skeptisch aber allein die installation und anschließende bedienungsfreundlichkeit lässte einem nur übrig, volle punktzahl zu geben. Es gibt meiner meinung nach nichts an diesem gerät zu meckern. Wertige anmutung, super display fernbedienung auch sehr übersichtlich was will man mehr.

Habe den denon netzwerkplayer aufgrund der positiven bewertungen hier als auch der durchweg guten testergebnisse gekauft. Ich suchte ein gerät, welches ich problemlos in meine bestehende stereoanlage integrieren konnte als ersatz für meinen vorhandenen dab-tuner, aber mit viel mehr (tausenden) sendern. Deswegen entschied ich mich nach langer suche für den neuen denon dnp 720. Der klang ist sehr gut, beim internetstreaming natürlich abhängig von der ausgestrahlten qualität. Denon-like die optik, passt optisch prima. Das display ist übersichtlich, jedoch hätte ich mir hier noch mehr infozeilen gewünscht. Sehr gut ist die standby-funktion, welche einen sofortigen start des internetradios nach dem einschalten ermöglicht( verbraucht im standby jedoch 7 watt ). Die internetverbindung ist sehr stabil, die pufferung der sender funktioniert sehr gut. Die suche nach sendern ist insgesamt übersichtlich und ok. Die bedienung mittels denon-app und dem ipad funktioniert einwandfrei. Streamen von dlna-musik des pc oder anderer quellen ist für mich nicht so wichtig. Das integrierte ukw/mw-radio benutze ich nicht. Aber: ich habe über 3 stunden gebraucht, um eine verbindung zu meinem bestehenden dlan-stromnetzwerk herzustellen. Wie ich es dann geschafft habe, weiss ich selbst nicht mehr. Habe sowohl die automatische anmeldung als auch manuelle anmeldung mehrfach ausprobiert. Außerdem muss ich leider zwingend die fernbedienung benutzen, denn ich kann außerhalb einer favoritenliste insgesamt nur 3 sender speichern und diese direkt mit der fernbedienung nutzen, preset-tasten für gespeicherte sender am gerät sind leider nicht vorhanden. Da wären mir 8 preset-tasten auf dem bedienfeld lieber gewesen.

Habe mir ebenfalls aufgrund der überwiegend positiven besprechungen bei amazon diesen netzwerkplayer zugelegt und bin ebenfalls mehr als nur begeistert. Die lieferung erfolgte über hermes binnen zweier tage,gerät war tadellos originalverpackt und zusätzlich noch in einem passenden amazon-versandkarton geschützt. Der player sollte sich in eine bereits bestehende kette aus denon-geräten des jahrgangs 2001 einfügen-und das tut er. Bis auf den nun silberfarbenen “denon”-schriftzug und die nicht mehr goldstreifigen gerätefüsse könnte man meinen,alles sei eben erst gestern aufgestellt worden. Die gebürstete alufront und die sicke am oberen teil des players finden ihre entsprechungen im “altbestand”. Der hifi-freund kauft ja auch ein wenig nach aussehen. Auspacken (achtung-die deutschsprachige anleitung befindet sich unter dem gerät in einer separaten plastiktüte),anschluss der verkabelung und aufstellung sollten jedem selbsterklärend sein. Verbindung mit dem internet habe ich bei mir mittels lan-kabel vorgenommen. . Es gibt schon genug geräte im wlan und von daher wollte ich nicht noch einen funkverbraucher einbinden. Dank der “bebilderten” anleitung ist das ganze innerhalb von drei minuten erledigt.

Auf der suche nach einer möglichkeit, musik von spotify via ipad/iphone auf meine hifi-anlage zu bekommen, habe ich mich für den denon dnp-720ae entschieden. Der network-player macht nach dem auspacken einen wertigen, solide verarbeiteten eindruck; optisch fügt er sich nahtlos in das erscheinungsbild anderer hifi-bausteine der firma denon ein. Der aufbau ist schnell vollzogen: wlan-antenne anschrauben, gerät mit dem verstärker verkabeln (statt des beiliegenden kabels verwende ich ein oehlbach ice blue) und das stromkabel anschließen. Auch die einrichtung ist unkompliziert und ohne zuhilfenahme des manuals möglich. Beim ersten einschalten erfolgt die konfiguration, im rahmen derer zunächst die menüsprache und dann die einrichtung der netzwerkverbindung vorzunehmen ist. Dieses prozedere nimmt keine 3 minuten in anspruch. Da mein (wlan-)router im flur steht und meine frau mich wohl erschlagen hätte, wäre ich auf die idee gekommen, ein kabel durch die wohnung ins wohnzimmer zu ziehen, ist der network-player per wlan ins netzwerk eingebunden. Entgegen der erfahrung anderer rezensenten kann ich nur sagen, dass dies hervorragend funktioniert. Die einrichtung war, wie oben bereits geschrieben, problemlos, mein wlan wurde sofort gefunden und eine verbindung beinahe augenblicklich hergestellt. Die verbindungsqualität ist sehr gut (laut display-anzeige bei 100%), obwohl ich in einem altbau mit dicken wänden wohne und (wlan-)router und network-player mehrere räume trennen.

Nach reiflicher Überlegung habe ich als ersatz für meinen tu1500 den dnp720 geordert. Von daher war ich nicht sonderlich überrascht, daß auch dieser denon einen sehr guten klang bietet. Darüber hinaus paßt er natürlich von seinem Äußeren perfekt zur ae-linie. Er ist wertig verarbeitet, wiegt allerdings nur 3kg, die füße sind aber rutsch-hemmend, so dass er bei der bedienung, die übrigens intuitiv über die wenigen bedienelemente erfolgt, nicht verrutscht. Allerdings bedient man sowieso vorwiegend mit der fernbedienung. Manche kritisieren, dass diese billig wirkt, was man aber, wenn man noch mehr geräte von denon hat, schon gewohnt ist. Schwerwiegender finde ich, daß der denon keine lautstärkeregelung bietet, da die i-net-sender sehr unterschiedliche pegel haben, und auch der ukw-empfang ist deutlich leiser und dadurch (zumindest bei meiner wurfantenne) verrauschter. (dadurch braucht man immer die zweite fb des verstärkers um die lautstärke wieder anzupassen). Ansonsten konnte ich im schnelltest keine gravierenden unterschiede zum tu1500 ausmachen. Aber die stärke des dnp liegt sowieso in der internetwelt, und nur wer schnell mal seinen lieblingssender hören will, wird auf ukw-empfang zurückgreifen, denn die wartezeit beim start ist systembedingt doch erheblich und man tut gut daran, ein starkes wlan zu haben oder einen repeater zwischen zuschalten.

Als halbwegs audiophiler musikliebhaber konnte ich mich lange zeit nicht dazu entschließen, mir ein internetradio oder ähnliches als ergänzung zu meiner stereoanlage zu kaufen. Als ich dann doch mal im laden nach so etwas fragte, und nachdem der verkäufer so nach und nach heraus bekam, was ich denn eigentlich damit machen möchte, meinte er, da passe eigentlich genau der denon dnp 720ae, den er zufällig gerade für 240€ im regal stehen hätte. Gelobt sei der tag und der verkäufer, denn seitdem hat sich mein spaß am musikhören vervielfacht. Das gerät passt zunächst mal optisch perfekt in meine nad-anlage (c 326bee und c 516bee ), und auch klanglich fügt es sich perfekt in den standard aller anderen komponenten ein: im direkten vergleich zu dem ganz leicht analytisch wirkenden nad-cd-spieler wirkt der denon einen tick wärmer, mit etwas schöner gefärbten mitten, und so stellt er für mich einen fast idealen mittelweg aus ortbarkeit, differenzierung, räumlichkeit, musikalität und spielfreude dar. Mit anderen worten: er klingt besser, weil etwas ausgewogener als der cd-spieler von nad. Da ich in sachen hifi eher puristisch orintiert bin, ist mir dieses wunderbare klangbild und die tägliche freude darüber viel wichtiger als die frage, was alles an diesem gerät nur eingeschränkt funktioniert oder an ausstattung fehlt. Da gäbe es nämlich einiges:- das display ist ein bisschen klein. Aber nicht schlechter lesbar als bei meinen anderen komponenten. – wlan-betrieb ist manchmal störanfällig. Hängt nach meiner erfahrung davon ab, wieviele geräte gerade in meinem netzwerk hängen.

Auf der suche nach einer einfachen möglichkeit, meine musik vom macbook pro auf die stereoanlage zu streamen, bin ich nach einigem suchen auf diesen netzwerkplayer von denon gestossen. Ich habe ihn spontan bestellt in der hoffnung das alles funktioniert wie erhofft. . Und was soll ich sagen, meine erwartungen wurden übertroffen. Die ersteinrichtung ist sehr schnell abgeschlossen und nach eingabe des wlan schlüssels kann es losgehen. Das sehr angenehm lesbare (oled?)-display zeigt einem an: musik-server, internetradio, napster, fm usw. Aber dann wird’s spannend: funktioniert apple’s air play?. Die mediathek, die radiofunktion, das probehören imitunes store, alles geht und wird vom mediaplayer automatisch erkannt. Um die audiodaten aus anderen funktionen wie eye tv, vox audio-player oder browser wieder zu geben habe ich mir dann noch das tool “airfoil” von rogue amoeba installiert, auch das funktioniert nach erwerb der softwareschlüssels tadellos.

Damit man die rezension besser einordnen kann zuerst einmal, was ich von einer hifi anlage erwarte (und was nicht): in den letzten jahren hat sich der trend entwickelt musik nur noch nebenbei zu hören. In der küche während des kochen, im bad beim duschen, in der bahn unterwegs oder nebenbei im radio. Infolge dieses trends sind die geräte immer kleiner, transportabler und (leider) qualitativ immer schlechter geworden. Einfach weil viele hersteller nicht mehr die notwendigkeit sehen hochwertige und damit auch teurere komponenten zu verbauen. Schließlich sind wir beim nebenbeihören immer von einer menge nebengeräuschen umgeben, so daß feine details in der musik eh nicht herauszuhören sind. Dazu kommt beim endnutzer die tendenz aus “platzgründen” musik in verlustbehafteten formaten wie mp3 zu speichern sowie die tendenz der produzenten musik möglichst laut abzumischen (“loudness war”). Wozu soll eine stereonlage dann noch in der lage sein details in der musik ordentlich wiederzugeben?irgendwie bin ich in den 80ern des letzten jahrhunderts hängengeblieben. Für mich muss die hifi anlage nicht möglichst klein und unauffällig sein, damit man sie möglichst gut in der einrichtung verstecken kann. Für mich ist die hifi anlage wie ein möbelstück das man auch offen aufstellt, das neben optischer gefälligkeit auch musikalischen mindestanforderungen erfüllen muss. Ich habe keine audiophilen ansprüche, aber ein sauberer detaillreicher klang muß schon sein.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Denon DNP 720 AE Internetradio (Internetradio, UKW-Radio, DLNA-Musik-Streaming, Airplay, W-Lan, Last.FM) schwarz
Rating
4,0 of 5 stars, based on 41 reviews